Organisation

Der Förderkreis Leben braucht Wasser e.V. wurde am 2. Mai 2009  gegründet.

Zweck des Vereins ist die Förderung der Entwicklungszusammenarbeit und die Förderung mildtätiger Zwecke für bedürftigen Menschen in Peru.

Weltanschauliche Ausrichtung:   Die Arbeit des Vereins ist unpolitisch und überkonfessionell.

Hier ist das Ziel:

  • die Armut in jeder Form zu beenden
  • den Hunger zu beenden
  • Ernährrungssicherheit und eine bessere Ernährung erreichen
  • ein gesundes Leben für allle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern
  • Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Sanitärversorgung für alle gewährleisten

Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch den Bau von Pumpen und Brunnen, sowie einfachen Wasserversorgungssystemen.

Die Herstellung dieser Systeme wird in der Regel von lokalen Handwerkern durchgeführt, was eine problemlose Wartung und eine lange Lebensdauer garantiert.

Durch den Einsatz der angepassten Technologie zur Bewässerung der Kulturen von Kleinbauern und Familien, werden Steigerungen des Ertrages und ggf. zusätzliche Ernten erreicht. Durch Förderung der Gemüseproduktion soll ein Beitrag zur gesunden Ernährung gewährleistet werden. Zudem wird das Wasser für den Haushalt und für Viehtränken eingesetzt.

Durch das ausreichende Versorgen der Nutztiere wird ein deutlich besseren Milchertrag der Kühe und Ziegen und Wachstum der Tiere erreicht, was z besseren Einnahmen führt.

Nach Möglichkeit soll die Finanzierung unserer Technologie von den Kleinbauern und Familien durch Mikrokredite erfolgen.

Durch qualifizieren von enheimischen Menschen zum Pumpen- und Brunnenbau werden menschenwürdige Arbeitsplätze geschaffen, welche  selbständig nach Projektabschluss weiterarbeiten können und somit das Einkommen für ihre Familien sichern.

Kooperationspartner

Sede Vidas Perú

 

Organigram

Vereinssatzung